GS-Jagdversicherungen

Albrecht Stahl
Kapellenweg 1a
23883 Grambek

Tel. 04542-843891
Fax 04542-843892

info@gs-jagdversicherungen.de www.gs-jagdversicherungen.de

14-Tages-Jagdhaftpflicht-Versicherung:

Für Ihre Jagdgäste aus dem Ausland empfiehlt sich eine Tagespolice. Sie ist Voraussetzung zur Beantragung eines Tagesjagdscheins bei Ihrer Jagdbehörde. Sie hat eine Gültigkeit von 14-Tagen bei einer Deckungssumme von 6.000.000,- € pauschal für Personen- und Sachschäden. Die Prämie beträgt 20,- €.

Hier geht es zum Online-Schnell-Antrag
Hier geht es zum PDF-Download.

30-Tage-Waffen-Versicherung:

Die Gefahr des Verlustes von Waffen und Ausrüstung für Jagd und Sport ist groß. Dabei decken die üblichen Hausratversicherungen das Diebstahlrisiko nicht in Jagdhütten oder Zweitwohnsitzen sowie im Jagdbetrieb und auf Jagdreisen. Diese Lücke schließt diese Versicherung. Sie bietet Deckung bei u.a. Diebstahl, Schäden im Jagdbetrieb, auf Reisen oder bei Feuer sowie Einbruch. Die Versicherung gilt weltweit. Die Nettoprämie beträgt 1,0 % für Jahresversicherungen und 0,6 % für 30 Tage der festgelegten Versicherungssumme. Rabatt ab 4. und 7. Langwaffe.

Hier geht es zum PDF-Download.

Tagesversicherung Drückjagd:

Diese Versicherungen werden durch den Veranstalter oder eine Gruppe von Hundeführern für den Tag einer Drückjagd abgeschlossen. Dazu können wir zwei Versicherer anbieten:

Gothaer Allgemeine Versicherung AG
  • Deckungssumme wählbar:
    750 € Tod; 1.500 € Tierarztkosten
    oder
    1.500 € Tod; 750 € Tierarztkosten
  • Inklusive Abhandenkommen des Hundes
  • Immer 100 € Selbstbehalt
  • Keine Gatterjagden
  • Prämie: 15-17 € pro Hund; Mindestprämie 60 €
  • Namentliche Meldung der Hundeführer und Hunde erforderlich
Münchener & Magdeburger Agrarversicherung AG
  • Deckungssummen von 1.500 € bei Tod eines Hundes aufgrund eines Unfalles
  • Inklusive Tierarztkosten bis 1.000 € je Schaden und Hund - immer mit 20 % Selbstbehalt
  • Inklusive Abhandenkommen des Hundes
  • Versicherbar Hunde bis zum Alter von 10 Jahren
  • Prämie: 23,80 € pro Hund; Mindestprämie 50 €
  • Namentliche Meldung der Hundeführer und Hunde erforderlich
Hier geht es zum PDF-Download.